2
Shares
Pinterest Google+

Die Sanierungskosten/ Renovierungskosten einfach, schnell und realistisch abschätzen. Ob du eine kleine Wohnung renovierst oder ein ganzes Haus Kernsanierst inklusive Dachausbau und Kellertrockenlegung – hier kannst du die Kosten ganz einfach berechnen.

Ob es sich lohnt ein altes Haus oder eine Altbauwohnung zu kaufen hängt meist von den Kosten für Sanierung und Umbau ab. Hier erfährst du wie du diese Kosten für dein eigenes Projekt schnell und zuverlässig abschätzt. Dabei geht es nicht um eine genaue Kostenkalkulation. Es geht um die Berechnung des Gesamtbudgets und ob das Projekt machbar ist. Die Auflistung der einzelenen Sanierungsarbeiten und deren Kosten gibt es hier.

Renovierungskosten Wohnung

Als Renovierungskosten werden hier die Maßnahmen innerhalb der Wohnung bezeichnet. Als ganz grober Richtwert können die Renovierungskosten pro m2 mit 500-1000Euro/m² abgeschätzt werden, je nach Umfang und Ausführung der Renovierung.

Umfangreiche Renovierung
Böden erneuern; Wände teilweise versetzten, neue Durchbrüche; Wände und Decken Streichen, tapezieren oder fliesen, sowie Innentüren erneuern; Bad, WC und Küche erneuern.
600 €/m²
Umfangreiche Renovierung mit viel Eigenleistung (ca. 400 €/m²)
Komplette Erneuerung
Zusätzlich zur umfangreichen Renovierung: Innenwände und Decken müssen neu verputzt werden; die Elektroinstallation und Wasserinstallation wird erneuert; Heizkörper und Heizungsanlage wird erneuert.
1000 €/m²
Komplette Erneuerung mit viel Eigenleistung (ca. 700 €/m²)

Wenn du fast alles selber machst und Familie und Freunde dir helfen, dann kannst du einiges sparen. Als Anhaltswert kannst du die Renovierungskosten dann um rund 30% reduzieren. Damit liegen die Kosten dann zwischen 400-700Euro/m² Wohnfläche.

Grundsätzlich würde der Lohnkostenanteil zwar bei rund 50% liegen (nicht bei 30%). Da du aber nicht alles komplett selbst machen kannst, auch noch zusätzlich Werkzeuge benötigst, und nicht die gleichen günstigen Konditionen beim Baustoffhandel hast wie ein Handwerkerbetrieb, wäre es unrealistisch die Renovierungskosten um 50% zu reduzieren.

Für eine detailiertere Auflistung der Arbeiten und Kosten lies hier weiter: Renovierungsarbeiten-Checkliste und Kosten.

Sanierungskosten

Die nun folgenden Sanierungskosten beinhalten alle größeren Maßnahmen außerhalb der Wohnung, wie z.B. Dach, Fassade oder Keller. Diese Kosten fallen zusätzlich zu den Wohnungs-Renovierungskosten an. Untenstehend sind die wichtigsten Sanierungsmaßnahmen und deren Kosten aufgelistet.

In allen Preisen sind Material, Lohn und Steuern berücksichtigt. Die Preise dienen als erster Anhaltspunkt und können im Einzelfall stark variieren.

Achtung: bei größeren Umbau- und Sanierungsmaßnahmen muss die Energiesparverordnung (EnEV) eingehalten werden. Außerdem kann eine Baugenehmigung erforderlich werden oder es sind andere Richtlinien einzuhalten. Informiere dich darüber beim zuständigen Bauamt/ der Gemeinde.

Sanierungskosten Dach

Die Angaben beziehen sich auf €/m² Dachfläche bzw. Dachgeschoß-wohnfläche.

Dach neu decken100 €/m²
Wärmedämmung Dach50 - 150 €/m²
Dachrinne erneuern50€/lfm.
Schornstein6000 €/m²
Dachausbau1000 €/m²

*Achtung: Bei einem Dachausbau ist jedenfalls eine Baugehemigung erforderlich.

Sanierungskosten Fassade

Die Angaben beziehen sich auf €/m² Außenfläche.

Fassade neu streichen25 €/m²
Fassade neu verputzen inkl. Farbe70 €/m²
Vollwärmeschutz an der Fassade (inkl. Putz und Farbe)150 €/m²

Sanierungskosten Fenster und Außentüren

Alle Angaben beziehen sich auf €/Fenster.

Fenster erneuern*ab 600 €/Stk.
Fenster geringfügig ausbessern (alle 5Jahre)50 €/Stk.
Holzfenster sanieren
(abschleifen, ausbessern, Farbe)
150 €/Stk.
Kastenfenster sanieren
(abschleifen, ausbessern, Farbe)
250 €/Stk.
Sonnenschutz erneuern (Rollläden)300 €/Stk.
Haustüre erneuern2000-5000 €/Stk.

*Die Kosten für den kompletten Austausch beziehen sich auf ein Fenster mit rund 1,5m² Fläche und Doppelverglasung; inklusive Ausbau der alten Fenster, Entsorgung und Einbau der neuen Fenster.

Sanierungskosten Keller

Alle Angaben beziehen sich auf €/m² Kellerfläche. Auch die Preise für das trockenlegen von feuchten Kellern beziehen sich in dieser Tabelle auf die Kellerfäche und nicht auf die Außenwandfläche.

Feuchten Keller von innen trockenlegen350 €/m²
Feuchten Keller von außen abdichten550 €/m²
Kellerdecke dämmen80 €/m²
Kellerausbau*1000 €/m²

*Achtung: Wird der Keller zu Wohnraum ausgebaut entsteht eine Nutzungsänderung. Dafür ist eine Baugenehmigung erforderlich.

Einen feuchten Keller trocken zu legen kann sehr teuer werden. Wenn eine außenliegende Abdichtung erforderlich ist, muss muss das ganze Erdreich um den Keller herum ausgehoben werden.

Kosten für Erweiterungen und Zubauten

Zubauten2000 €/m² Wohnfläche
Anbau-Balkon (2x3m)ca. 6000 €/Stk.

Zubauten sind wie eigene kleine Häuser, auch die Kosten/m² Wohfläche sind ähnlich wie beim Hausbau.

Weiterführende Beträge und Tools zur Sanierung

 

Foto: baugorilla

Kein Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.