Hausbau Bauwunsch und Orientierung

Von der ersten Idee bis zum Grundstückskauf. Hier werden die grundlegenden Entscheidungen getroffen und die Richtung für das gesamte Hausbau Projekt vorgegeben.

Kläre ganz realistisch deine Möglichkeiten ab. Finde das perfekte Grundstück und die passende Finanzierung. Für viele ist die Frage: „Neu Bauen oder Altbau Sanieren?“ anfangs noch offen und hängt stark von den Angeboten vor Ort ab. So oder so solltest du dich auf eine längere Suche einstellen, habe Geduld und bleibe offen. Hier erfährst du Schritt für Schritt was zu tun ist.

Schritt 1: Kostenrahmen und Möglichkeiten für den Hausbau abstecken

Finde heraus was dein persönlicher Kostenrahmen ist; wieviel das Grundstück max. kosten darf; wie groß das Haus werden soll; welche Ausführungs-Variante für den Hausbau angepeilt wird?

Welche Möglichkeiten gibt es, mit welchen Bau- und Planungspartnern möchte ich bauen? Welche Alternativen kommen in Frage?

Schritt 2: Das perfekte Grundstück finden

Die Grundstückssuche ist eine der wichtigsten und langwierigsten Schritte beim Hausbau. Lies hierzu:

Schritt 3: Die Finanzierung abklären

Parallel zur Grundstückssuche solltest du nach der passenden Finanzierung Ausschau halten (und auch schon vorab Bankengespräche führen). Damit du dann ganz schnell zuschlagen kannst. Die Finanzierungskosten sind über die Jahre hinweg nicht zu vernachlässigen. Scheue daher keine Mühen und führe jedenfalls mehrere Gespräche mit unterschiedlichen Banken und Finanzierungsberater – vergleichen lohnt sich.

Schritt 4: Inspiration holen

Beginne auch jetzt schon Pläne für dein zukünftiges Haus zu schmieden. Schau dich um und überlegeschon mal ganz grundsätzlich wieviel Platz und welche Räume du brauchst. Als Inspirationsquellen dienen:

  • Der Inspirations Bereich, da findest du interessante Projekte und Buchtipps.
  • Außerdem kannst du dich natürlich auch noch in Musterhaus-Parks inspirieren lassen, Fertighauskataloge durchforsten und dich bei anderen Häuslebauern umschauen.

Schritt 5: Wie und mit wem bauen?

Überlege dir jetzt schon wie du eigentlich bauen willst (massiv oder Holzhaus) und mit wem du den Bau grundsätzlich ausführen möchtest.

Schritt 6: Das Grundstück ist gekauft - die ersten Vorbereitungen treffen

Nun solltest du dich schon mal mit den Nachbarn und der Gemeinde (und der zuständigen Person für den Bauantrag) bekannt machen. Kläre die Auflagen und Vorgaben ab und auf was sonst noch zu achten ist.

Wenn du einen Baum fällen oder ein Bestandsgebäude abzureißen möchtest, musst du nun eine Genehmigung beim Bauamt einholen. Wenn noch nicht vorhanden – sind auch noch andere Maßnahmen erforderlich, z.B. eine Grundstücksvermessung oder ein Baugrundgutachten.

Sind die Grundlagen abgeklärt und das Grundstück gekauft, dann geht es weiter mit der Planungsphase.